Lana Horstmann und Martin Diedenhofen zeigen sich beeindruckt von Schulkonzept der BBS Neuwied

25.11.2022

Neuwied. Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Landtagsabgeordnete Lana Horstmann und der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen kürzlich bei ihrem Besuch am Neuwieder Standort der Alice-Solomon-Schule (BBS Neuwied). „Das Konzept der Schule ist wirklich vorbildhaft. Lehrpersonal sowie die Schülerinnen und Schüler bringen hier augenscheinlich ganz viel Kreativität und Leidenschaft mit ein“, waren sich die beiden Abgeordneten im Anschluss einig.

 

Von Schulleiterin Doris Schulte-Schwering und Studiendirektor Elmar Kanschick wurde Diedenhofen und Horstmann zuvor das Angebot der Berufsbildenden Schule (BBS) mithilfe einer Präsentation vorgestellt – dazu zählen die verschiedenen Projekte und Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler. „Dass die Schulzeit nicht eintönig sein muss, zeigt die BBS Neuwied eindrücklich. Besonders der hier angebotene interkulturelle Austausch mit Schülerinnen und Schülern aus anderen Nationen ist ein echter Gewinn für die Entwicklung junger Menschen“, betonte Diedenhofen. Bei einem Rundgang besichtigte er gemeinsam mit Horstmann die Schule – dazu zählen unter anderem die gut ausgestatteten Räume zur Ausbildung in Pflegeberufen, Werkstätten und herkömmliche Klassenräume. „Dass die Schülerinnen und Schüler so praxisnah unterrichtet werden, ist wichtig und schafft von Anfang an die Basis für den Einstieg in viele Ausbildungsberufe“, so Horstmann.

 

Auch die Schulleitung zeigte sich zufrieden über das rege Interesse der beiden heimischen Abgeordneten. Gemeinsam verabredete man deswegen noch vor Ort, weiterhin im Austausch zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert