Diedenhofen (SPD) besucht Heinrich-Haus und packt bei Aktion Schichtwechsel im CAP-Markt mit an

07.12.2023

Sankt Katharinen. Inklusion im Fokus: Beim überregional bekannten Sozialunternehmen Heinrich-Haus werden unter anderem an verschiedenen Standorten Menschen mit Behinderungen ausgebildet und arbeiten in Werkstätten und anderen Bereichen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) war kürzlich auch im Rahmen der Aktion Schichtwechsel am Standort Sankt Katharinen zu Gast. Bereits zuvor hatte ein Leistungsnehmer des Heinrich-Hauses für einen Tag im Unkeler Wahlkreisbüro von Diedenhofen hinter die Kulissen blicken können. Jetzt folgte der “Gegenbesuch”, bei dem Diedenhofen im CAP-Markt mit anpackte.

Er bekräftigt: “Jeder Mensch in unserem Land sollte die Möglichkeit haben, an der Gesellschaft teilhaben zu können.  Dafür braucht es gute Inklusionspolitik in allen Bereichen. Mir ist es wichtig, mir immer wieder vor Ort ein Bild zu machen und den Leuten zuzuhören, wie Politik bestmöglich unterstützen kann.” Bei seinem Besuch in Sankt Katharinen tauschte sich Diedenhofen ausführlich mit Werkstattleiter Gunnar Clemens aus. Dieser zeigte ihm gemeinsam mit Mitarbeitenden die Einrichtung. An der Aktion Schichtwechsel nahmen an diesem Tag neben Diedenhofen auch Vertreter des Betriebsrates und der Schwerbehindertenvertretung von Wirtgen teil. Sie waren sich einig, dass hier und in der gesamten Region hervorragende Arbeit für die Menschen geleistet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert