Neuwied. Spende statt Weihnachtskarten: Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) hat kürzlich jeweils 250 Euro an den Neuwieder Hospizverein und den Zoo Neuwied gespendet. Statt die Summe von 500 Euro in den Versand zahlreicher Weihnachtskarten zu stecken, entschied sich Diedenhofen bewusst dafür, das Geld lieber in seine Heimat zu spenden.