Diedenhofen (SPD) macht auf Start der Kulturinvest-Förderung aufmerksam

22.04.2024

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Das kulturelle Leben in der Region weiter stärken – das ist dem heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD) ein Anliegen. Deswegen macht er auf den Bewerbungsstart für das Förderprogramm Kulturinvest 2024 aufmerksam. Mit diesem werden von der Bundesregierung Investitionen in kulturelle Einrichtungen, Kulturdenkmäler und Ausstellungen unterstützt – beispielsweise Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen, Restaurierungen oder Um- und Neubauprojekte. Das jeweilige Vorhaben muss dabei zum Ziel haben, die Kultur für eine breite Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Eine kommerzielle Nutzung darf nicht im Vordergrund stehen.

Diedenhofen betont: “Unsere Region und unser ganzes Land profitieren von ihrer kulturellen Vielfalt. Diese Vielfalt wollen wir als Regierungskoalition unterstützen. Als heimischer Bundestagsabgeordneter setze ich mich in Berlin dafür ein, dass unsere Heimat von der Förderung profitiert.”

Gefördert werden sollen grundsätzlich Vorhaben mit einem Bundesanteil von mindestens 500.000 Euro bis maximal 20 Millionen Euro. Mögliche Finanzierungsbeteiligungen des Bundes betragen bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Anträge müssen bis spätestens zum 14. Juni eingereicht werden. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren können über den folgenden Link abgerufen werden:  https://survey.bmi.bund.de/index.php/548396?lang=de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert