Diedenhofen öffnet Büro zum Rosenmontag: Brauchtum bewahren!

Unkel. Zum Rosenmontagsumzug in Unkel öffnete der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) sein dortiges Büro. Für Besucherinnen und Besucher gab es Freibier und Würstchen. Diedenhofen, selbst Mitglied in der Erpeler Karnevalsgesellschaft, erklärte: “Karneval heißt das Leben zu feiern. Und zwar egal woher man kommt. Als Abgeordneter setze ich mich dafür

Diedenhofen (SPD): Fördergelder für altersgerechten Umbau und klimafreundlichen Neubau jetzt beantragen

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Wer klimafreundlich bauen oder eine Immobilie altersgerecht umbauen will, kann ab Dienstag, 20. Februar, wieder Fördergelder und zinsverbilligte Kredite vom Bund beantragen. Darauf macht der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) aufmerksam. Als Mitglied des Bauausschusses arbeitet er dafür, dass die Menschen bei Modernisierungen am Haus finanziell unterstützt werden.

Diedenhofen (SPD) bei Holzwerken van Roje: Holz als nachhaltige und regionale Ressource nutzen!

Oberhonnefeld-Gierend. Holzgipfel im Westerwald: Kürzlich besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) die Holzwerke van Roje in Oberhonnefeld-Gierend. Dort traf er sich mit Geschäftsführer Oliver Mühmel und hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern der Deutschen Holz- und Heizungsindustrie. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des Rohstoffes Holz. Diedenhofen dazu: “Gerade

Diedenhofen (SPD) im Gespräch mit Leiter der Polizeidirektion Neuwied: Rückhalt für Blaulichtfamilie!

Neuwied. Ein Versprechen zu halten, ist Ehrensache: Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) traf kürzlich Thorsten Runkel. Dieser ist seit Mitte des vergangenen Jahres der neue Leiter der Polizeidirektion Neuwied. Damit hat er die Amtsaufsicht über die Polizeiinspektionen Altenkirchen, Betzdorf, Neuwied, Linz, Straßenhaus, über die Polizeiwache Wissen und die Kriminalinspektionen

Diedenhofen (SPD): Sieben Milliarden Euro für bezahlbares Bauen und Wohnen in 2024

Berlin. Der Bundeshaushalt 2024 ist beschlossen! Damit steht die Finanzierung für viele Zukunftsvorhaben. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) freut sich, dass allein für den Bereich Bauen und Wohnen sieben Milliarden Euro zur Verfügung stehen. Diedenhofen dazu: “Mit den Mitteln setzen wir den deutlichen Schwerpunkt auf bezahlbares Bauen und Wohnen.

Diedenhofen (SPD) trifft Jugendbeirat Neuwied: Einsatz gegen Rechtsextremismus im Fokus

Neuwied. Junge Menschen, die sich politisch für ihre Heimat engagieren – dafür steht der Jugendbeirat der Stadt Neuwied. Kürzlich war dort der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) zu Gast. Im Fokus: die Anliegen und Ideen der jungen Menschen. Dabei ging es besonders um die Frage, was man gegen das Erstarken

Diedenhofen (SPD) begrüßt Einführung der Bezahlkarte für Geflüchtete: Entlastung für die Region!

Landkreis Neuwied/Altenkirchen. Die Bezahlkarte für Geflüchtete kommt! Diesen Schritt begrüßt der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD). Er hatte wiederholt für Humanität und Ordnung in der Migrationspolitik plädiert. Mit Einführung der Bezahlkarte sollen Geflüchtete den Großteil ihrer Leistungen künftig als Guthaben auf einer Bezahlkarte bekommen und nicht mehr in Form von

Diedenhofen und Geldsetzer besuchen Enerix Westerwald: Energiewende vor Ort gestalten!

Betzdorf. Die Energiewende fest im Blick: Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen war am Donnerstag gemeinsam mit dem Betzdorfer Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer beim Unternehmen Enerix Westerwald zu Gast. Das im Jahre 2020 als Franchise gegründete Unternehmen ist auf Komplettlösungen rund um Photovoltaik, Stromspeicher und Co. spezialisiert. Diedenhofen dazu: “Der Umstieg auf

Schüler aus Erpel berichtet vom Praktikum beim Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD)

Kreis Neuwied/Altenkirchen. Blick hinter die Kulissen des Deutschen Bundestages: Zwei Wochen lang absolvierte der 16-jährige Laşer Ergin ein Praktikum beim heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD) in Berlin. Hier berichtet er von seinen Erfahrungen: „Mein Praktikum im Bundestag war eine unglaubliche Erfahrung für mich persönlich und hat dazu beigetragen, dass mein

Martin Diedenhofen (SPD): Bewerbungen für Girls’Day 2024 im Bundestag jetzt möglich

Kreis Neuwied/Altenkirchen. Schülerinnen und Auszubildende aufgepasst: Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) lädt für den Zeitraum vom 24. bis zum 26. April zum Girls’Day in den Bundestag nach Berlin ein. Die Kosten für die An- und Abreise sowie die Unterkunft werden vom Abgeordneten übernommen. Teilnehmen können junge Frauen zwischen 16

Statt Weihnachtskarten: Diedenhofen (SPD) spendet an Neuwieder Hospizverein und Zoo

Neuwied. Spende statt Weihnachtskarten: Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) hat kürzlich jeweils 250 Euro an den Neuwieder Hospizverein und den Zoo Neuwied gespendet. Statt die Summe von 500 Euro in den Versand zahlreicher Weihnachtskarten zu stecken, entschied sich Diedenhofen bewusst dafür, das Geld lieber in seine Heimat zu spenden.

Diedenhofen (SPD) fordert Freilassung der israelischen Geiseln und konsequenten Schutz der Zivilbevölkerung in Gaza

Neuwied/Altenkirchen. Der Krieg zwischen Israel und der Terrororganisation Hamas dauert nun schon mehr als drei Monate an. Auch in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen beschäftigt der Konflikt nach wie vor viele Menschen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) erklärt dazu: “Die grausamen Anschläge der Hamas vom 7. Oktober haben die

Diedenhofen (SPD) besucht Jobcenter: Bürgergeld-Streichung für Totalverweigerer richtig!

Neuwied. Im Rahmen seiner Praxisreihe besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) kürzlich das Jobcenter Neuwied. Dort sprach er mit dem Geschäftsführer Theo Krayer über die aktuellen Herausforderungen bei der Arbeitsvermittlung und das neue Bürgergeld. Die jetzt von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) vorgeschlagenen Verschärfungen der Sanktionsregelungen begrüßt Diedenhofen: “Es kann

Weihnachtsaktion: Diedenhofen (SPD) fordert Respekt für Blaulichtfamilie und Ehrenamt

Neuwied/Altenkirchen. Die Weihnachtszeit ist nicht nur eine Zeit der Besinnung und des Feierns, sondern auch eine Zeit des Dankes und der Anerkennung. Diesem Motto folgend besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) kurz vor den Weihnachtsfeiertagen die Einsatzkräfte der Blaulichtfamilie, um ihnen seinen aufrichtigen Dank für deren Arbeit auszusprechen. Dazu

Gegen Judenhass und Rassismus: Diedenhofen (SPD) ruft zur Bewerbung für Otto-Wels-Preis auf

Neuwied/Altenkirchen. Auszeichnung für Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus: Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) ruft Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren dazu auf, sich für den Otto-Wels-Preis für Demokratie 2024 zu bewerben. „Wir suchen kreative Ideen, die zeigen, wie junge Menschen in ihrem Lebensumfeld Antisemitismus und Rassismus

Büros des Bundestagsabgeordneten Diedenhofen (SPD) „zwischen den Jahren“ geschlossen

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) teilt mit, dass seine Büros in Altenkirchen, Unkel und Berlin „zwischen den Jahren“ bis zum 1. Januar geschlossen bleiben. Anliegen und Anfragen können weiterhin per E-Mail an martin.diedenhofen.wk@bundestag.de (Büro Altenkirchen) oder martin.diedenhofen.wk02@bundestag.de (Büro Unkel) eingereicht werden. Ab dem 2. Januar 2024 sind die

Leuchtende Kinderaugen: Bundestagsabgeordneter Diedenhofen liest in Kita in Niederbreitbach vor

Niederbreitbach. Leuchtende Kinderaugen zum Vorlesetag: Kürzlich besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen die Kindertagesstätte (Kita) Regenbogenland in Niederbreitbach anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages. In einer herzlichen Atmosphäre las Diedenhofen den begeisterten Kindern aus zwei Büchern vor. Gemeinsam mit den engagierten Mitarbeitenden der Kita rund um die Leiterin Daniela Polifka tauchten die

Horstmann (SPD) und Diedenhofen (SPD): Förderung in Höhe von 450.000 Euro für historische Altstadt Linz

Linz am Rhein. Gute Nachrichten für Linz am Rhein: Insgesamt 450.000 Euro erhält die Stadt für den Erhalt und die Weiterentwicklung der historischen Altstadt. Die Mittel stammen aus dem Bund-Länder-Programm Lebendige Zentren – Aktive Stadt (LZ). Dies teilen die heimische Landtagsabgeordnete Lana Horstmann (SPD) und der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen

Diedenhofen (SPD) besucht Heinrich-Haus und packt bei Aktion Schichtwechsel im CAP-Markt mit an

Sankt Katharinen. Inklusion im Fokus: Beim überregional bekannten Sozialunternehmen Heinrich-Haus werden unter anderem an verschiedenen Standorten Menschen mit Behinderungen ausgebildet und arbeiten in Werkstätten und anderen Bereichen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) war kürzlich auch im Rahmen der Aktion Schichtwechsel am Standort Sankt Katharinen zu Gast. Bereits zuvor hatte

Royaler Besuch: Bundeskanzler und Diedenhofen begrüßen Weinhoheiten aus Wahlkreis in Berlin

Landkreis Neuwied/Berlin. Royaler Besuch in Berlin: Kürzlich reisten Weinhoheiten aus den rheinland-pfälzischen Anbaugebieten auf Einladung der rheinland-pfälzischen SPD-Bundestagsabgeordneten für vier Tage in die Hauptstadt. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) hatte die Fahrt mit organisiert. Er betont: “Unsere Weinhoheiten bewahren mit ihrer Arbeit die tief verwurzelten Traditionen unseres Bundeslandes und

Diedenhofen (SPD) zu Haushalt: Wohlstand mit notwendigen Investitionen sichern

Berlin. Die unklare Lage für einen kleinen Teil des kommenden Bundeshaushaltes infolge des Verfassungsgerichtsurteils beschäftigt weiterhin das politische Berlin. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) steht für eine solide Finanzpolitik ein. Er betont: “Gute Haushaltspolitik bedeutet für mich, dass man sorgsam und demütig mit Geld umgeht. Und man muss immer

Bundestagsabgeordneter Diedenhofen (SPD) informiert sich in Herdorf zur Situation rund um Ermert-Gelände

Herdorf. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) war in der Stadt Herdorf: Dort tauschte er sich mit Verantwortlichen aus der Politik aus, begutachtete den Brückenneubau in der Stadtmitte und besuchte das ehemalige Ermert-Gelände, auf dem ein neues Wohngebiet entstehen soll. Diedenhofen dazu: “Es ist gut, dass die lange brachliegende Fläche

Diedenhofen (SPD) im Austausch bei Holzfachmarkt Bahles in Kasbach: Wirtschaft vor Ort stärken!

Kasbach. Im Austausch mit der Wirtschaft vor Ort: Kürzlich besuchte der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) den familiengeführten Holzfachmarkt Bahles in Kasbach. Dort sprach er mit Geschäftsführer Konrad Hausen. Im Fokus: der Fachkräftemangel. Diedenhofen: “Die ehrliche Botschaft ist: Es gibt nicht die eine Zauberformel, um den Fachkräftemangel von heute auf

Diedenhofen (SPD) besucht Polizei Linz: Voller Rückhalt für Blaulichtfamilie

Linz. Voller Rückhalt für die Blaulichtfamilie: Der heimische Abgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) besuchte kürzlich die Polizeiinspektion Linz. Der Abgeordnete dazu: “Fortlaufend stehe ich mit Polizei, Feuerwehr und Co. im Austausch. Die Einsatzkräfte leisten unglaublich wichtige Arbeit, müssen aber auch ganz schön viel mitmachen. Spannungen in der Gesellschaft bekommen sie meist

Bundestagsabgeordneter Diedenhofen (SPD) besucht AWO Kreisverband Neuwied

Neuwied. Die Zukunft der Pflege und der Zusammenhalt in der Gesellschaft – unter anderem um diese Themen ging es beim jüngsten Treffen des heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD) mit dem Neuwieder Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Vor Ort sprach er mit der AWO-Vorstandsvorsitzenden Anja Jung, dem Präsidiumsvorsitzenden Fredi Winter und Hans

Ampel senkt Strompreis für Industrie: Diedenhofen (SPD) freut sich über massive Entlastungen

Altenkirchen/Neuwied. Gute Nachrichten für Industrie und Arbeitsplätze in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen: Die Bundesregierung hat sich auf Entlastungen für die deutsche Wirtschaft verständigt. Unter anderem wird sie die Stromsteuer deutlich senken. Davon profitieren nicht nur große Betriebe, sondern auch der Mittelstand und kleine Betriebe. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen

Diedenhofen (SPD) begrüßt Kurswechsel in Migrationspolitik: Pragmatismus und Menschlichkeit gehen zusammen

Altenkirchen/Neuwied. Die Flüchtlingspolitik beschäftigt aktuell ganz Deutschland. Viele Kommunen haben kaum noch Aufnahmekapazitäten – so auch die Landkreise Neuwied und Altenkirchen. Um Gemeinden deutschlandweit zu entlasten, haben Bund und Länder deswegen unter Führung des Bundeskanzlers Olaf Scholz ein umfassendes Migrationspaket beschlossen. Ausdrücklich begrüßt der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) die

Telefonische Sprechstunde mit Martin Diedenhofen (SPD) am 20. November

Kreis Neuwied/Altenkirchen. Am Montag, 20. November, findet die nächste telefonische Sprechstunde des heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD) statt. Er freut sich auf das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern und ist in der Zeit zwischen 16 und 17 Uhr über die Telefonnummer 02681 – 9846763 ansprechbar. Zur besseren Planbarkeit wird

Praktikum im Bundestag – 16-Jährige aus Leutesdorf im Büro des Abgeordneten Martin Diedenhofen

Berlin/Leutesdorf. Ein Blick hinter die Kulissen des Bundestages: Die 16-jährige Laura Mohr aus Leutesdorf hat kürzlich für zwei Wochen ein Praktikum im Berliner Büro des heimischen Abgeordneten Martin Diedenhofen (SPD) absolviert. Was sie dort erleben konnte, hat sie aufgeschrieben. Hier ist ihr Bericht: „Viele Menschen kommen irgendwann an den Punkt,

Diedenhofen (SPD) besucht Verbandsgemeinde Hamm (Sieg): Wirtschaft und Tourismus im Fokus

Hamm (Sieg). Unterwegs in der Verbandsgemeinde (VG) Hamm (Sieg): Bei seinem Besuch der VG traf sich der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) mit Verantwortlichen aus der Politik, besuchte den Industriepark (IPS) in Etzbach, das Schwimmbad Thalhauermühle und das Raiffeisenmuseum. Diedenhofen dazu: “Als Bundestagsabgeordneter bin ich in allen Ecken meines Wahlkreises

Bundestagsabgeordneter Diedenhofen: Ampel weitet Förderprogramm “Wohneigentum für Familien” aus!

Neuwied/Altenkirchen. Gute Nachricht aus Berlin: Das Förderprogramm „Wohneigentum für Familien“ können seit Montag mehr Menschen in Anspruch nehmen. Darauf macht jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) aufmerksam. Er ist Mitglied des Bauausschusses im Bundestag und betont: „Gerade wir als SPD setzen uns für familienfreundliches Bauen in Deutschland ein.” Das

Telefonische Sprechstunde mit Martin Diedenhofen am Dienstag, 24. Oktober

Kreis Neuwied/Altenkirchen. Am Dienstag, 24. Oktober, findet die nächste telefonische Sprechstunde des heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD) statt. Er freut sich auf das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern und ist in der Zeit zwischen 18.00 und 20.00 Uhr über die Telefonnummer 02681 – 9846763 ansprechbar. Zur besseren Planbarkeit wird

Bundestagsabgeordneter Diedenhofen: Einzelhandel im Blick

Altenkirchen. Gemeinsam den Einzelhandel auf dem Land stärken – das ist dem Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD) ein zentrales Anliegen. Auf seine Einladung hin war deswegen kürzlich der Mittelstandsbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, Esra Limbacher, zu Gast in Altenkirchen. Zusammen mit Lars Kober von der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung, Frederik Fein von der Industrie-

Diedenhofen: Pelletheizungen und Co. ohne Einschränkungen fördern!

Neuwied/Altenkirchen. Eine realitätsnahe und bezahlbare Wärmewende – dieses Thema beschäftigt den heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen seit vielen Monaten. Für die SPD hatte er als Mitglied des Bauausschusses am kürzlich beschlossenen Gebäudeenergiegesetz – oder auch: Heizungsgesetz – mitverhandelt. Dabei stand er fortlaufend im Austausch mit Expertinnen und Experten aus der Praxis

Diedenhofen erinnert: Heizkostenzuschuss für Heizöl und Pellets noch bis zum 20. Oktober beantragen

Neuwied/Altenkirchen. Haushalte, die mit Öl, Pellets oder Flüssiggas heizen, können noch bis zum 20. Oktober diesen Jahres einen Heizkostenzuschuss – die sogenannte Härtefallhilfe für private Haushalte – beantragen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) möchte die betroffenen Bürgerinnen und Bürger motivieren, diese Möglichkeit in den verbleibenden wenigen Wochen noch zu

Brückenstrompreis für Industrie und Mittelstand – Horstmann, Diedenhofen und Gewerkschaften unterstützen Pläne

Region. Unterstützung für Industrie und Mittelstand aus Berlin: SPD, DGB und Einzelgewerkschaften wie die IG Metall setzen sich für einen sogenannten Brückenstrompreis ein. Bei dem Brückenstrompreis geht es darum, den Unternehmen durch vergünstigte Strompreise die Transformation hin zu einem klimafreundlichen und langfristig erfolgreichen Wirtschaften zu ermöglichen. Die Konkurrenzfähigkeit der deutschen

Bundestag beschließt Heizungsgesetz – Heimischer Abgeordneter Diedenhofen: Regierungsentwurf deutlich verbessert

Berlin. Der Bundestag hat die Änderung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) – auch als Heizungsgesetz bekannt – beschlossen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen, der das Gesetz für die SPD mitverhandelt hat, erklärt: “Wir haben die Sorgen der Menschen ernst genommen und den ersten Entwurf von Robert Habeck im Parlament grundlegend umgekrempelt. Das

Telefonische Sprechstunde mit heimischem Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen am Dienstag, 12. September

Kreis Neuwied/Altenkirchen. Am Dienstag, 12. September, findet die nächste telefonische Sprechstunde des heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD) statt. Er freut sich auf das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern und ist in der Zeit zwischen 18.00 und 20.00 Uhr über die Telefonnummer 02681 – 9846763 ansprechbar. Zur besseren Planbarkeit wird

Vier Millionen Euro Fördermittel nun auch für Waldinteressenten abrufbar

Altenkirchen. Die heimischen Abgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Matthias Reuber und Martin Diedenhofen freuen sich, dass  ihr politischer Einsatz Früchte trägt und die Waldinteressenten im Kreis Altenkirchen nun  endlich 4 Millionen Euro Fördermittel für klimaangepasstes Waldmanagement abrufen können. Vorausgegangen war eine monatelange Auseinandersetzung mit der Fachagentur nachwachsender Rohstoffe (FNR) , die im

Wichtiger Terminhinweis: Beginn von „Döner mit Diedenhofen“ am Freitag, 1. September, in Neuwied-Segendorf verschoben

Neuwied-Segendorf. Wichtiger Terminhinweis des heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD): Der Beginn von „Döner mit Diedenhofen“ am Freitag, 1. September, in Neuwied-Segendorf muss von 18 auf 19 Uhr verschoben werden. Der Veranstaltungsort bleibt mit der vom Burschenverein Segendorf genutzten Burschen Bud, Nodhausener Straße 169, gleich. Diedenhofen lädt alle Interessierten ein, mit

Bundestagsabgeordneter Martin Diedenhofen (SPD): Fördergelder in Höhe von mehr als 60 Millionen Euro fließen in den Wahlkreis

Neuwied/Altenkirchen.  Die Bundesregierung treibt weiterhin den Weg zu einer klimaneutralen Industrienation voran: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die im Auftrag des Bundes vor Ort mit Fördergeldern unterstützt, gab jetzt einen Überblick zu den bewilligten Summen in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen. Mehr als 60 Millionen Euro Fördergelder wurden von Januar

Ohne Handwerk, keine Energiewende – Diedenhofen tauscht sich mit Kreishandwerkerschaft aus

Wissen. Kürzlich tauschte sich der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) erneut mit Vertreterinnen und Vertretern der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald in der Westerwald-Akademie in Wissen aus. Diedenhofen dazu: “Dem Handwerk kommt eine zentrale Bedeutung zu. Denn egal ob es darum geht, eine klimafreundliche Heizung einzubauen oder Solar auf die Dächer zu bringen

Martin Diedenhofen absolviert Praxistag im Zoo Neuwied

Neuwied. Da staunten die Tiere nicht schlecht über ihren neuen Pfleger: Für einen Tag blickte der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) im Rahmen seiner Praktikumsreihe hinter die Kulissen des Zoos in Neuwied und packte unter anderem bei der Fütterung der Tiere und der Säuberung der Gehege mit an. Diedenhofen: “Der

Martin Diedenhofen vor Ort in Mudersbach und Brachbach

Mudersbach/Brachbach. Zu einer Bürgersprechstunde zum Heizungsgesetz war kürzlich der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) in Mudersbach am Rewe-Markt. Viele konstruktive Gespräche zum klimafreundlichen und günstigen Heizen gab es mit Bürgerinnen und Bürgern. Dem vorangegangen war ein Besuch mit mehreren Stationen in Mudersbach und Brachbach gemeinsam mit den beiden Ortsbürgermeistern Steffen

Martin Diedenhofen unterwegs in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen

Bad Hönningen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) vor Ort in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen: Bei dem Besuch des Abgeordneten standen der Ausbau der Fahrradinfrastruktur, die heimische Wirtschaft und der regionale Weinanbau im Fokus. Gemeinsam mit Stadtbürgermeister Reiner W. Schmitz und Vertretern der örtlichen SPD begutachtete Diedenhofen in der Stadt

„Diedenhofen grillt” – Weitere Termine der Sommertour des Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen veröffentlicht

Neuwied/Altenkirchen. “Diedenhofen grillt” – unter diesem Motto findet seit Mitte Juli die große Sommertour des heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen (SPD) statt! Dabei möchte er in lockerer Atmosphäre mit den Menschen vor Ort ins Gespräch kommen. Die Idee der Sommertour: Nach einem Rundgang durch den jeweiligen Ort und Haustürgesprächen grillt Diedenhofen

Bundestagsabgeordneter Martin Diedenhofen (SPD) besucht Unternehmen TMD Friction in Hamm: Industriestrompreis im Fokus

Hamm. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) besuchte den Bremsbelaghersteller TMD Friction in Hamm (Sieg). Mit dabei waren auch Verantwortliche der Chemieverbände Rheinland-Pfalz. Vor Ort betonte Diedenhofen, dass man den deutschen Industriestandort weiter stärken müsse. Deswegen sei auch ein von der SPD geforderter Industriestrompreis so wichtig. „Die Gaspreisentwicklung des letzten

Bundestagsabgeordneter Martin Diedenhofen (SPD): Ampel verdoppelt Förderung für altersgerechte Umbauten im eigenen Zuhause

Neuwied/Altenkirchen. Wohnen mit körperlichen Einschränkungen – das kann zu einer großen Herausforderung werden. Denn meist sind teure Umbauten des eigenen Hauses oder der Wohnung notwendig, um das Zuhause barrierefrei zu gestalten. Genau hier unterstützt das SPD-geführte Bundesbauministerium mit der Förderung „Altersgerecht Umbauen“ – und zwar noch einmal deutlich stärker als

Erwin Rüddel (CDU) zweifelt menschengemachten Klimawandel an – Bundestagsabgeordneter Martin Diedenhofen (SPD) mit deutlicher Kritik

Neuwied/Altenkirchen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel sah sich in den vergangenen Wochen mit dem Vorwurf konfrontiert, die gleiche Sprache wie die AfD zu nutzen. Jetzt setzt er noch einen drauf: Bei Twitter und auf seiner Homepage zweifelt Rüddel den menschengemachten Klimawandel an. Teile der Bundes-CDU haben sich bereits distanziert. Der heimische

Bundestagsabgeordneter Martin Diedenhofen (SPD): Junge Nachwuchspolitikerinnen und Nachwuchspolitiker gesucht

Berlin. Die SPD-Bundestagsfraktion lädt politikinteressierte Jugendliche ein, sich für ein besonderes Planspiel in Berlin zu bewerben. Dieses stelle eine spielerische, aber realistische Simulation der Arbeit der Fraktion dar. Die Kosten werden für Teilnehmende komplett übernommen. Auf die Aktion macht jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) aufmerksam. Er erklärt: „Das